Enrico and his Peugeot Boxer

Enrico und sein Peugeot Boxer

Da der Platz in seinem Peugeot meist von alten Motorrädern blockiert wird, hat sich unser guter Freund Enrico aus verschiedenen Teilen von DOT einen Dachgepäckträger zusammengestellt. Somit war die Montage eines Dachzelts möglich, um während verschiedenen Enduro Events ruhige Nächte auf dem Van zu verbringen.

Es gibt für meine Transporter keinen wirklich schönen Dachträger so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Nur „Handwerker“ Dachträger die viel zu hoch sind und dazu auch noch richtig teuer. Zudem ist die Idee, dass ich den Dachträger dann auch auf den nächsten Bus, mit kleinen Veränderungen mitnehmen kann. Ich habe die Ecken und die T-Stücke verbaut. Das Verbinduen der Alu Profile war dank der Teile und Nutensteine spielend leicht.

 

 

Also in Sachen „Vanlife“ bin ich wohl eher von der lahmen Sorte. Hab zwar ein Dachzelt , das ist aber eher dafür gedacht, dass ich bei Enduro Veranstaltungen pennen kann, während die alten Motorräder im Bus vor sich hinstinken. Mitm Motorrad und Zelt ist ja TET mit Sour und Hookie geplant und später dann ne Balkantour mit Zelt. Und dazwischen hoffentlich noch genug kleiner Ausflüge, mit was auch immer… 
Ich glaube jeder kann „Ready for whatever“ sein. Das heißt aber das man manchmal seine Komfortzone verlassen muss und das fällt einigen vielleicht schwerer als anderen. Aber am Ende bereut man nur die Dinge die man nicht gemacht hat. Außer aus nem Flugzeug ohne Fallschirm zu springen, das bereust du sofort. Also die paar Sekunden bis zum Aufprall halt… 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.